Clubturnier und Hauptversammlung 2019

Mit dem Clubturnier und der Hauptversammlung am 11.05.2019 schliesst der BC Wittenbach die Saison 2018/19 ab.
Eine bewegte Saison, in der einiges erreicht und geleistet wurde. Von der Verlängerung des Sport-verein-t Labels, über das neue Clublogo mit neuer Homepage, bis hin zum Losglück bei der cool & clean Preisverleihung.

Aber der Reihe nach:
Der Tag der Hauptversammlung gilt für die Organisatoren und den Vorstand als der stressigste im Vereinsjahr.
Eröffnet wird dieser mit dem Clubturnier der Junioren. Im Turniermodus wird mit einem Handikap gespielt, d.h. schwächere Spieler haben auf die besseren einen Vorsprung. Wer die meisten Siege erringt, wird Clubmeister.
Am besten gelungen ist dies in diesem Jahr Ramon Voser. Mit 5 Siegen wird er Clubmeister Junioren 2019. Knapp hinter ihm klassieren sich Karolina Farkas und Jana Zanotta.
Parallel zum Turnier fand der beinahe schon traditionelle Familienbrunch direkt in der Halle statt. Die Spieler selbst und deren Familien durften sich am reichhaltigen Brunchbuffet nach Herzenslust die Bäuche vollschlagen und ihren Kindern beim Spielen zusehen.
Fotos vom Turnier findet ihr in unserer Fotogalerie.

Am Nachmittag waren dann die Erwachsenen dran. Auch ihr Clubturnier fand im Handikap-Modus statt. Neben den Fertigkeiten im Badminton wurden die Teilnehmer zusätzlich im Dart, Korbwurf und Kegeln geprüft. Bei den eingeschobenen Spezialrunden (Doppelspiel mit nur einem Schläger, Spielen mit der “falschen” Hand) war dann auch noch Improvisation und Koordination gefragt.
In der Endabrechnung konnte sich Larissa de Dios von allen anderen deutlich distanzieren. Sie gewann sämtliche Spiele und ist damit neue Clubmeisterin Aktive 2019! Die Ränge 2 und 3 gehen an Thomas Koch und Simon Mäder.

Herzliche Gratulation!

Nachdem sich alle frisch gemacht hatten ging es am Abend dann weiter mit der jährlichen Hauptversammlung. Sie fand wie schon die letzten Jahre im Restaurant Erlenholz in Wittenbach statt.
Semi Votta begrüsste in seinem 14. Amtsjahr die anwesenden Vereinsmitglieder um 19.00 Uhr und erwähnt sogleich das 45-jährige Jubiläum, welches der Verein dieses Jahr feiert.
Er geht im weiteren auf die neue Homepage des Vereins ein, welche im Oktober 2018 von Thomas Koch neu erstellt wurde und auf das zeitgleich neu erstellte Vereinslogo, welches ebenfalls durch Thomas Koch initiiert wurde. Es ist der erste Logowechsel in der Vereinsgeschichte.
Die neue Clubbekleidung ist bereits mit dem neuen Logo ausgestattet.
Im Januar 2019 durfte unser Sport-verein-t Verantwortlicher Thomas Koch die erfolgreiche Verlängerung des Sport-verein-t Labels verkünden. Nach 2 Jahren Laufzeit wollten wir dieses Zertifikat unbedingt erneuern. Die erneute Verleihung des Labels, welches nun 3 Jahre gültig ist, beweist wiederum eine professionelle und nachhaltige Vereinsführung. Thomas Koch erwähnt, dass es trotz der Auszeichnung wichtig ist, die geforderten Kriterien umzusetzen, damit das Label seine Gültigkeit behält. Der Vorstand und alle Anwesenden bedanken sich mit einem grossen Applaus bei Thomas Koch für die geleistete Arbeit. Infos zu Sport-verein-t und wie es in unserem Verein umgesetzt wird, findet ihr hier.

Vor kurzem durfte sich der BC Wittenbach über einen Betrag von 1’000.- Fr. für die Clubkasse freuen. Das Geld stammt von einer Preisverlosung des Präventionsprogramms cool&clean. Unser 4. Liga Juniorenteam ist seit einigen Jahren beim Programm angemeldet. Dieses Jahr war das Losglück auf unserer Seite.

Im Vorstand des Vereins gibt es dieses Jahr noch eine Änderung. Danny Niethammer tritt nach 15 Jahren von seinem Amt als J+S Coach zurück. Insgesamt war Danny 25 Jahre als Funktionär für den BCW tätig. Für seine treuen Dienste spricht ihm der Präsident Semi Votta im Namen des gesamten Vereins den grössten Dank aus!
Als Nachfolgerin in das Amt des J+S Coachs wird Larissa de Dios von der Hauptversammlung einstimmig gewählt. Larissa hat die nötigen Kurse bereits absolviert und übernimmt die Verantwortlichkeiten per sofort. Willkommen im Vorstand Larissa!

Bereits an der letzten Vorstandssitzung hat unsere Kassiererin Nicole Harder ihren Rücktritt per Sommer 2020 angekündigt. An der Hauptversammlung meldet sich spontan Martin Niedermann als Nachfolger. Wir freuen uns sehr, mit Martin einen erfahrenen Mann aus der Treuhandbranche begrüssen zu dürfen. Martin wird somit an der nächsten Hauptversammlung als neuer Kassier vorgeschlagen.

Und zu guter Letzt gibt es auch bei den Juniorentrainern noch einen Abgang. Ursi Truffer tritt per Sommer 2019 als Trainerin zurück. Wir bedauern dies sehr, war Ursi doch während unglaublicher 36 Jahre als Funktionär im Verein tätigt, davon 18 Jahre als Juniorentrainer. Während dieser langen Zeit bereicherte Ursi uns als zuverlässige Allrounderin im Juniorentraining, hilfsbereite Kuchenbäckerin, spontane Turnierbetreuerin und Helfer in der Not. Juniorenchef Thomas Koch dankt Ursi für ihre unschätzbaren, treuen Dienste zum Wohle der Junioren und des Vereins und überreicht unter grossem Applaus diverse Präsente.

Mit der Hauptversammlung geht eine in jeder Hinsicht intensive Saison zu Ende. Der Dank gilt allen, welche zu diesem erfolgreichen Jahr und zum vorbildlichen Vereinsleben beigetragen haben.

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü